Menü

Die Schule ist in der Dunkelheit kaum noch zu erkennen. Nur im Pavillon scheint etwas Kerzenlicht. Man könnte denken, dass Einbrecher ihr Unwesen treiben, aber es sind nur Werwölfe ...

Nach unserem schaurig amüsanten Werwolfabend im letzten Schuljahr tagte auch in diesem Jahr der Dorfrat von Düsterwald (auch bekannt als Klasse 6c), um die Werwölfe zu enttarnen.

Liebe Schüler, Eltern, Kollegen und Interessierte an GRASHOF GYMNASIUM,

wir freuen uns und sind stolz, die neue Homepage unserer Schule präsentieren zu können. Nachdem im Sommer beschlossen wurde, ein neues Logo im Sinne der Bauhaus-Tradition der Schule einzuführen, ergab sich daraus, dass es auch Veränderungen auf der Homepage geben musste. Zu Beginn dieses Prozesses stellten wir aber schnell fest, dass es mit ein paar Veränderungen im Layout nicht getan war, und so beschlossen wir, direkt eine neue Seite zu gestalten. Wahrscheinlich hatten wir nicht bedacht, welche Mühen und abendlichen Schichten der Gestaltung, Formatierung und Programmierung dies nach sich ziehen würde.

Manche Elemente blieben erhalten, aber vieles ist neu und hoffentlich noch übersichtlicher gelungen: Im oben angelegten Menü gelangt man direkter zu den einzelnen Bereichen und Informationen zu unserer Seite, der Mensaplan und die aktuellen Termine der Schule sind, ebenso wie die Schwerpunkte unserer Arbeit, prominent auf der Startseite vertreten. Das Abrufen des Vertretungsplans bleibt weiterhin für registrierte Schüler möglich. Alte Benutzerkonten bleiben erhalten. Neu registrierte Benutzer müssen erst freigeschaltet werden, bevor sie Zugriff erhalten.

Die größte Neuerung fällt aber erst auf, wenn man die Homepage des GRASHOF GYMNASIUM nicht am PC betrachtet: Wir haben nun auch eine mobile Version der Seite, die sich automatisch der Auflösung mobiler Geräte anpasst und die Inhalte ausrichtet und reduziert.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Frau Hobbiebrunken für die Unterstützung bei den gestalterischen Elementen.

 

In unserem Sportkurs mit den Schwerpunkten Tanz und Gymnastik beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Arten körperlicher Ausdrucksform. Das Ballett bildet eine sehr gängige Form letzterer, sodass wir uns dazu entschlossen, die Möglichkeiten des Vorstellungsprogramms des Aalto Theaters zu nutzen und uns den „Nussknacker“ unter der Choreografie Ben Van Cauwenberghs anzusehen.

Der Saal war bis auf den letzten Platz ausverkauft, wir hatten also trotz wenig ansprechender Sitzpositionen ziemlich viel Glück gehabt, Karten für ein derart populäres Stück bekommen zu haben.

Ab Freitag, den 23.10.2015 startet der Grundkurs Musik 10 (Mek) gemeinsam mit der Philharmonie Essen sowie verschiedenen Musikern/ Komponisten ein interessantes Kompositionsprojekt im Rahmen des Festivals für Neue Musik „NOW“!

Nachdem die Schülerinnen und Schüler zur Anregung das erste Konzert des NOW-Festivals am Freitag, den 23.10.2015 besucht haben werden, wird die Doppelstunde Musik freitags unter fachkundiger Anregung durch Studenten und/oder Sänger und Komponisten zur „Projekt- und Kompositionsstunde“- Vgl. Auszug aus der Projektbeschreibung:

Ganz Grashof hat Ferien - und Nick Knatterton ist dabei! Ausschneiden, Fotos machen und gewinnen.

Das geht ganz einfach: Holt Euch alle von Montag bis Mittwoch in den großen Pausen vor der Aula einen Nick Knatterton ab und fotografiert ihn möglichst originell, lustig oder phantasievoll.

Let’s take three oranges. Oder: Prendo due cetrioli. Oder: Busco algunas frutas ricas. Oder auch: Je voudrais des pommes.

Am Freitag, den 18. September, kamen mehr als 350 Viertklässler der umliegenden Grundschulen ans Grashof, um sich beim großen europäischen Markt der Sprachen ins Markttreiben zu stürzen und an den vielen aufgebauten Ständen zu üben, wie man auf Englisch, Französisch Italienisch und Spanisch Gemüse einkauft, über Obst spricht, nach Preisen fragt. Dabei haben sie auch die eine oder andere landestypische Spezialität kennengelernt.

Am Donnerstag, den 4. September 2015, fiel für rund 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ihre jeweiligen Betreuer aus der Wirtschaft der Startschuss für das neue business@school-Projektjahr 2015/2016.

Die Oberstufenschülerinnen und -schüler des Projektkurses „business-at-school“ am Grashof Gymnasiums sowie Vertreter der Unternehmen Evonik Industries AG, die als Betreuer den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen werden, trafen sich am Grashof Gymnasium um gemeinsam im Rahmen einer Kick-off Veranstaltung die erste Projektphase einzuleiten.

Am letzten Samstag fand bei strahlendem Sonnenschein unser Schulfest statt. Alle Klassen und auch viele Oberstufenschüler waren sehr engagiert und hatten tolle Aktionen zum zuschauen oder mitmachen auf die Beine gestellt, wie eine Geisterbahn, einen Menschenkicker, Dosenwerfen oder verschiedene Gesangseinlagen. Selbstverständlich war auch bestens für das kulinarische Wohl gesorgt, von veganem Essen bis zur Currywurst. Die Stimmung war bei allen Besuchern sehr fröhlich und entspannt: Überall auf dem Schulhof und im Schulgarten sah man Eltern, Lehrer, Schüler und Ehemalige beieinander stehen und sich angennehm unterhalten.

Zum Seitenanfang