Menü

Die „Lehre vom Leben“ hat das Ziel den Schülerinnen und Schülern Einblicke und Erkenntnisse von den zentralen Abläufen und Mechanismen der Natur, des Menschen und der Wechselbeziehungen zwischen den Arten zu ermöglichen. Dieser Ansatz soll besonders im Fach Biologie nicht nur über die theoretische Bearbeitung, sondern auch über praktische Arbeiten erfolgen. Die lebensnahe Erfahrung nimmt daher einen besonderen Rahmen innerhalb des Biologie-Unterrichts ein. Dieses Konzept und die Vermittlung der entsprechenden naturwissenschaftlichen Methodenkompetenz sollen im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten umgesetzt werden. Neben einer ersten Erfahrung der biologischen Prozesse im Schulgarten in der Erprobungsstufe, soll der Ansatz der Erkenntnisgewinnung im Sinne der Scientific Literacy auch über Primärerfahrungen bei Exkursionen und Versuchen in der Sekundarstufe I vertieft werden, um in der Sekundarstufe II die komplexen Wechselbeziehungen zwischen den Individuen und ihrer Umwelt differenziert auszuwerten und beurteilen zu können. Eine besondere Erfahrung und die Schulung der persönlichen Handlungsorientierung soll über die Teilnahme an mehrtägigen ökologischen Exkursionen in der Sekundarstufe II angestrebt werden (z.B. eine Studienfahrt mit meeresbiologischem Schwerpunkt). Das Fach Biologie am GRASHOF GYMNASIUM versucht somit über die Verbindung zwischen praktischem Arbeiten, theoretischer Arbeit und lebensnahen Bezügen den SchülerInnen die Natur, Umwelt und nicht zuletzt die Abläufe in ihrem eigenen Körper zu vermitteln.

 

Informationen zum Fach Biologie:

Curriculum Biologie Sek. I

Curriculum Biologie Sek. II

 

Zum Seitenanfang